kopf
 
 

Ausflug des Donnerstagskreises Matthäus

Kurzfristig wegen Terminproblemen verlegte sich unser Ausflug in diesem Jahr gen Süden. Von Magdeburg aus fuhren wir Anfang Juni zuerst zur Straußenfarm in Nedlitz nördlich von Gommern. Während der Führung durch die Straußengehege erfuhren wir viel über diese exotischen Tiere, konnten sie betrachten und streicheln und anschließend im Hofladen Straußenwurst und andere Straußenprodukte kaufen.
Anschließend fuhren wir weiter in die Evangelische Kirche Anhalts. In Brambach am Elbebogen haben wir Mittagessen gehabt mit wunderschönen Ausblick auf die Elbe. Und fuhren danach nach Steckby zu einer der ältesten Kirchen Anhalts. Pfarrer Hillig führte uns durch die Kirche, die heute auch eine von zwei Radfahrerkirchen der anhaltischen Landeskirche ist. Seine Auslegung der Altarbilder war die zentrale Andacht dieses Tages, die Pfarrer Koch durch einen gemeinsamen Choral abrundete. Der Tag endete in der Gaststätte zum Storchenhof, von der man tatsächlich auf ein belegtes Storchennest schaute und sich in einem Storchenmuseum über diese Tiere informieren konnte und die zwei Jungstörche am Nestrand sah. Erschöpft, aber angeregt kamen wir nachmittags zuhause an. Dabei hatten wir strahlenden Sonnenschein. Herzlichen Dank an Frau Martini-Honus für das gute Fahren des Busses.
 

Zurück zur Seite Aktivitäten
senkrechter Strich  








Startseite
Unsere
Gemeinde

Unsere
Gemeindekreise

Termine
Aktivitäten
zur Geschichte
Mieten Sie uns
Datenschutz
Links
GKR und GBR
Kontakt
Impressum
  senkrechter Strich  
Buero@Matthaeusgemeinde-Magdeburg.de
senkrechter Strich   Pfeilsysmbol
  senkrechter Strich