kopf
 
 

Gemeindetag 2009 in der Matthäusgemeinde

"…denn geht's der Stadt gut, geht's den Menschen gut!"

Mit dem zweiten Teil des Bibelzitates konnte man das Ergebnis der Podiumsdiskussion am Sonntag, dem 22. Februar in der Matthäuskirche zusammenfassen. Die Gemeinde hatte unter dem Motto "Suchet der Stadt Bestes ..." (Jeremia 29, 7) Lokalpolitiker und Stadträte eingeladen, um über ihr politisches Engagement im Zusammenhang mit ihrem christlichen Glauben zu diskutieren. So fanden sich die Stadträte Norbert Bischoff (SPD-MdL), Dr. Reinhard Stern (CDU), Sabine Paque (FDP) und Dr. Klaus Kutschmann (Bündnis für Magdeburg) ein, um sich den Fragen der interessierten Bürger zu stellen. Für die Kirche war Oberkonsistorialrat Christian Frühwald aus dem Kirchenamt vertreten.
Einhellig war die Meinung, dass christliche Werte in der Politik eine große Rolle spielen sollten. Es herrschen viele Parallelen zwischen christlicher Ethik und den allgemein geltenden Werten in unserer heutigen Gesellschaft. Kontovers wurde diskutiert, ob es eine christliche Politik gibt oder lediglich christlich eingestellte Politiker, die ihren Glauben auf verschiedenen Wegen in ihr politisches Handeln einfließen lassen. Einig war man sich, dass die Kirche in allen politischen Ebenen ruhig stärker auf die Politik einwirken und sich selbst einbringen sollte. So wurde im Rahmen der Diskussion beim Thema Bildung das aktuelle starke Engagement der evangelischen Kirche für eine freie Sekundarschule in kirchlicher Trägerschaft in Magdeburg als positives Beispiel aufgeführt. Deutlich wurde auch, dass einige der Lokalpolitiker ihr Engagement für Magdeburg nicht nur als parteipolitische Aufgabe, sondern vor allem als ehrenamtliches Wirken für unsere Heimatstadt empfinden. Diese Auffassung vereinfache das Finden von Lösungen und Kompromissen über Parteigrenzen hinweg im Sinne der Entwicklung Magdeburgs.
Alle Beteiligten fanden die Idee, sich zu einem solchen Gespräch zu treffen sehr gut und wünschten sich die Fortführung des Dialoges. Auch zwischen der Leitung der Kirche in Magdeburg und den christlich orientierten Politikern der Stadt sollte ein Gesprächsprozess und eine engere Zusammenarbeit in Gang gesetzt werden. Mit diesen Ergebnissen endete die von Dr. Jan Lemke moderierte Podiumsdiskussion.
Drei Gesprächsgruppen zu Fragen der christlichen Mitverantwortung für das gesellschaftliche Leben, ein gemeinsames Mittagessen, ein offenes Singen und ein Gottesdienst rundeten den diesjährigen Gemeindetag der Matthäusgemeinde im Kirchspiel West ab. Alen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön.
 
Das politische Podium.   Eine Disskusionsrunde nach dem Podium.
Das Podium in der Matthäuskirche v.l.:
Dr. Christian Frühwald (EKM), Norbert Bischoff (SPD), Jan Lemke (Moderation), Dr. Klaus Kutschmann (BfM), Sabine Paque (FDP), Dr. Reinhard Stern (CDU)
  Eine Disskusionsrunde nach dem Podium.
 
Johanniter-Unfall-Hilfe mit dem Mittagessen.   Die Abschlußndacht mit Pfarrer Koch.
Das Mittagessen wurde von der Johanniter-Unfall-Hilfe hervorragend zubereitet.   Die Abschlußndacht mit Pfr. Koch.
 

Zurück zur Seite Aktivitäten
senkrechter Strich  








Startseite
Unsere
Gemeinde

Unsere
Gemeindekreise

Termine
Aktivitäten
zur Geschichte
Mieten Sie uns
Datenschutz
Links
GKR und GBR
Kontakt
Impressum
  senkrechter Strich  
Buero@Matthaeusgemeinde-Magdeburg.de
senkrechter Strich   Pfeilsysmbol
  senkrechter Strich